fragt den drogisten #13:

fragtdendrogisten_new

leserpost will ja gewissenhaft beantwortet werden:

Message: Eine Frage an den Drogisten:

Kläre doch bitte mal das Gerücht oder die Urban Myth auf, dass man nicht mit Zehn-Euroscheinen ziehen soll, weil dort angeblich ein giftige Farbe drin sei, die am nächsten Morgen zu unangenehmen Folgen führt. Wahr oder falsch?

bestes!
Besserscheitern

ich sag mal so:
ziehen an sich setzt nicht unbedingt massstäbe im körpereigenen gesundheitswesen.
wenn man -wie schon erwähnt- ab und an das nasenloch wechselt, geht der zerfall wenigsten symetrisch vonstatten, und etliche leute berichteten von „unangenehmen folgen“ am nächsten morgen, egal welcher schein auch verwendet wurde.
aber mal im ernst:
scheine haben scharfe kanten, was dem nasenschleimhaut-freundlichen ziehen nicht unbedingt zuträglich ist.
desweiteren können dadurch auch krankheiten übertragen werden. von daher ist dem geldschein als einführmittel abzuraten.
ich als drogist verwende in der regel ein plastik- oder glasrörchen, oder wenn schon einen stilvollen 100euro-schein!

nichts zu danken,
euer drogist


3 Antworten auf “fragt den drogisten #13:”


  1. Gravatar Icon 1 reiter armee fraktion 15. Dezember 2007 um 17:08 Uhr

    wir haben den sitzraver entführt, erfüllen sie unsere ! stillGESTANDEN. die reiter armee fraktion kriegt euch alle!

  2. Gravatar Icon 2 reiter armee fraktion 15. Dezember 2007 um 17:10 Uhr

    wir haben den sitzraver entführt, erfüllen sie unsere forderungen!
    stillGESTANDEN.
    die reiter armee fraktion kriegt euch alle!

  1. 1 SITZRAVER ENTFÜHRT!!! | wir sind sitzraver Pingback am 15. Dezember 2007 um 21:33 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.